Rechtsanwälte für Verkehrsrecht Prof. Dr. Streich & Partner Eichendorffstraße 14 10115 Berlin 030/226357113

Das neue Punktesystem – das Fahreignungsregister- Teil 3

Teil 3: Punkteübertragung – was passiert mit den Punkten und Eintragungen aus dem alten Verkehrszentralregister?

panthermedia_03344807 Gelöscht bzw. einen Punkteerlass gibt es nur in den Fällen von solchen Verkehrsverstößen, die vom neuen Fahreignungsregister generell nicht mehr erfasst werden, weil sie primär nicht verkehrssicherheitsbezogen sind.

Allerdings richten sich die Tilgungsfristen der Punkte, die bis zum 30. April 2014 im Verkehrszentralregister eingetragen werden, noch nach dem „alten Recht“ und gelten somit noch für eine Dauer von bis zu 5 Jahren. In diesem Rahmen gelten auch noch bereits ausgelöste Tilgungshemmungen, die aber grundsätzlich nach dem neuen Punktesystem wegfallen. Das bedeutet, dass Eintragungen ab dem 01. Mai 2014 absolut keine Hemmungswirkung für die Tilgung anderer Eintragungen auslösen, auch nicht für Alteintragungen.

Die Umrechnung wirkt sich auch dann nochmal aus, wenn eine Alteintragung getilgt wirkt, da dann der Punktestand nach dem neuen Punktesystem gegebenenfalls erneut berechnet werden muss.

Auch sind Aufbauseminare, die nach „altem Recht“ vor dem 01. Mai 2014 angeordnet wurden, bis zum 30. November 2014 zu absolvieren.

Punktestand im Verkehrszentralregister (bis 30.04.2014) Punktestand im Fahreignungsregister (ab 01.05.2014) Maßnahmestufe nach neuem Fahrbewertungssystem
1-3 1 Vormerkung
4-5 2 Vormerkung
6-7 3 Vormerkung
8-10 4 Ermahnung
11-13 5 Ermahnung
14-15 6 Verwarnung
16-17 7 Verwarnung
18 8 Entziehung der Fahrerlaubnis

 

 Teil 1: Die Neuerungen – wie funktioniert das neue Punktesystem?

Teil 2: Die Maßnahmen im neuen Fahreignungsregister und der Punkteabbau

 
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Prof. Dr. Streich & Partner Verkehrsrecht Berlin Brandenburg: Rotlicht geblitzt Fahrverbot Fahrerflucht ua Anonym hat 4,90 von 5 Sternen 502 Bewertungen auf ProvenExpert.com